Dritter "Examinierten-Stammtisch" des ASB-Seniorenzentrums Budenheim am 19.07.2019

Auch im Juli luden Einrichtungsleitung Frau Kallenbach und Pflege-dienstleitung Frau Ripkens erneut zum "Examinierten Stammtisch" ein, um in ruhiger Atmosphäre die neusten Herausforderungen der Einrich-tung zu erörtern...

Bildergalerie

Am Freitag Abend des 19.07.2019 fand der dritte "Examinierten-Stammtisch" des ASB-Seniorenzentrums im "Goldenen Ritter" in Bu-denheim statt, um in entspannter Atmos-phäre die neusten Herausforderungen der Einrich-tung besprechen zu können.

Während eines gutbürgerlichen deutschen Essens, wurden neben privaten Anekdoten und einrichtungsinternen Themen, diesmal auch gesellschaftliche Faktoren aufgegriffen. So war der Hauptdiskurs, dass Altenpflegefachkräfte nicht nur durch gerechte Löhne und familien-freundliche Arbeitszeiten, sondern ver-stärkte Mundpropaganda gewonnen werden sollten, die das Bild der Altenpflege aufwertet.

Die Aufgabe einer Altenpflegerin oder eines Altenpflegers bestünde nämlich nicht nur darin hilfsbedürftige Menschen zu pflegen, sondern auch sie bei der Alltagsbewältigung zu unterstützen und sie zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung zu motivieren. "Alt-Werden in Würde" bestimme als Leitsatz die Altenpflege und solle ein selbstbestimmtes, aktives Leben trotz Krankheit oder Behinderung ermög-lichen. bestimmt die Altenpflege. Um dieses Ziel zu erreichen, egal ob Zuhause oder in einer Alten-pflegeeinrichtung, sei eine ganzheitliche Hilfe durch Altenpflegerinnen und Altenpfleger unabdingbar. 

Angelehnt an die gesellschaftlichen Aspekte, wurde zudem besprochen, wie die Schülerinnen und Schüler besser auf ihre Prüfungen vorbereitet und im Sinne dieses Leitbildes von der Einrichtung gefördert werden können. 

So gab es auch an diesem Abend wieder sowohl lustige als auch interessante sowie ernste Themen zu besprechen. Nach vier Monaten lässt sich festhalten, dass sich der "Examinierten-Stammtisch", als Medium, um den innerbetrieblichen Austausch zu fördern, gut in der Einrichtung integriert hat und gerne besucht wird.

In diesem Sinne, bedankt sich das ASB-Seniorenzentrum-Budenheim für das außerdienstliche Enga-gement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das zeigt, dass zu einer guten Pflege und Betreuung auch die Bereitschaft der Zeitinvestition gehört, um sich mit etwaigen Aspekten auseinanderzusetzen. 

08-AUG-2019