3. Mainzer Firmenlauf - Und wir waren mit dabei!

Insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ASB Alten- und Pflegeheime Mainz gGmbH sind am 10. September 2015 beim 3. Mainzer Firmenlauf gemeinsam angetreten. Es war die erste - aber garantiert nicht letzte - Teilnahme der gGmbH an dem mittlerweile traditionellen Meenzer Laufevent.

20150910_175222_CRK.jpgPünktlich zum Feierabend um 17 Uhr trafen sich gut gelaunt die Läuferinnen und Läufer am Neubrunnenplatz und gingen gemeinsam zum Startpunkt, wo bald darauf die Aufstellung begann. Gut eine Stunde später wurde der Startschuss gegeben. 5 km durch die Mainzer City ging die Rundstrecke, insgesamt mehr als 7.000 Läuferinnen und Läufer traten an. Und wir waren mit dabei! Angefeuert von Kolleginnen und Kollegen schafften es alle in guten Zeiten und einige in persönlichen Bestzeiten ins Ziel. Die schnellste Frau aus dem Team war mit einer Zeit von 29:12 Minuten Wioletta Wisniewska aus dem Seniorenzentrum Mainz, der schnellste Mann mit einer Zeit von 29:57 Minuten Roman Beczek aus dem Seniorenzentrum Budenheim. Der großartige Erfolg des Teams wurde im Anschluss bei verdient erfrischenden Getränken, bei Bratwurst und Pommes und bei Live-Musik auf der After-Run-Party gefeiert.

Seit Mitte April wurde in der ASB Alten-und Pflegeheime Mainz gGmbH die Teilnahme am Firmenlauf geplant und organisiert. Ungefähr zur gleichen Zeit hatte sich in der gGmbH eine Laufgruppe gebildet, die sich einmal pro Woche im Gonsenheimer Wald für die 6km-Strecke trifft. Neben der ASB-Wandergruppe und der neuen ASB-Aquajogginggruppe ist der Lauftreff ein regelmäßiges Angebot für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenzentren in Mainz und Budenheim. „Seitdem es bei uns im Haus diese vielen Sportangebote gibt, bin ich viel aktiver als vorher. Alleine ist es schwer sich aufzuraffen, aber durch die Gruppe fühle ich mich motiviert persönlich Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Es ist zum Glück schwer, sich dem positiven Einfluss der Kolleginnen und Kollegen zu entziehen“ resümiert Verwaltungsmitarbeiterin Heike Herzog. Und ihre Kollegin Heike Janka, die beim diesjährigen Firmenlauf noch als Fan Fotos von den Läuferinnen und Läufern gemacht hat, hat sich fest vorgenommen, nächstes Jahr mit auf der Laufbahn dabei zu sein.

Geschäftsführer Rolf Thelen freute sich sehr über das Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schenkte den beiden schnellsten Läufern einen Gutschein, prämierte die beiden schönsten Fanfotos mit einer Flasche Sekt und bedankte sich bei Renate Kochenrath für Ihre hervorragende Organisation der Eventteilnahme.Gruppenfoto Firmenlauf_CRK.jpg